Die Picardie, ein Erlebnis in der Natur [zurück]

Frankreich, Landkarte Region Picardie Die vielfältige Natur der Picardie hat zahlreiche berühmte Schriftsteller wie Jules Verne, Jean-Jacques Rousseau, Alexandre Dumas oder Jean de la Fontaine sowie Maler wie Matisse oder Degas inspiriert. Die Landschaft reicht vom englischen Kanal bis tief ins französische Hinterland. An der Somme, dem Hauptfluss der Region, liegen die Städte Abbeville, Amiens (die Hauptstadt der Region) und St. Quentin.
Der Canal de Saint-Quentin überbrückt zwei Wasserscheiden und verbindet so die Oise über die obere Somme mit der Schelde. Man sollte sich Zeit nehmen, um die verschiedenen Landschaften zu entdecken und die Stimmung der Picardie zu erleben.
[nach oben zum Seitenanfang]

Das ausgefallene Gesicht der Picardie

Frankreich, Kanu auf dem Meer © CRT Picardie - tibo.org

Das Kanu ist ein originelles Verkehrsmittel, um die größte Mündung Frankreichs, der Somme, zu entdecken (72 km²). Eine Kanufahrt in einer der schönsten Buchten der Welt dauert ungefähr zwei Stunden und unvergessliche Momente. „Ich bin Kanulehrer in der Seehundbucht in der Somme-Bucht. Wenn die Seehunde im Meer fischen gehen, kann man sie begleiten. Manchmal sind wir nur 50 cm von ihnen entfernt. Für uns ist das immer ein Abenteuer“ sagt Olivier Petillon, Kanulehrer in der Somme-Bucht.

Andere originelle Verkehrsmittel sind die Heißluftballone und das Ultraleichtflugzeug, die einen anderen Blick "auf" die Picardie ermöglichen. So erlebt man die grenzenlosen Landschaften des Marnetals und seine Champagnerweinberge aus einer anderen Perspektive. Nach einer Landung können Sie den Champagner der Picardie kosten, weil die Region tatsächlich ein Champagnergebiet ist und 10 % der gesamten Champagnerproduktion aus der Region kommt.

Ein Tipp für eine originelle Übernachtung: Le Nid dans l’Arbre in Pierrefonds. Wer hat nie gewünscht, seinen Kindertraum zu realisieren? Dieses einzigartige Erlebnis ist heute möglich mit der Baumhütte in der «Nid dans l’arbre» in Pierrefonds. Man kann die Vögel und die Eichhörnchen am Morgen sehen und einige Hütten sind mit Seilrollen erreichbar.
[nach oben zum Seitenanfang]

Die Städte der Kunst und Geschichte

Die Picardie liegt südlich des Nord-Pas de Calais, ungefähr 150 km nördlich von Paris. Diese Region besteht aus drei Departements: der Somme, der Oise und der Aisne. Die Hauptstadt ist Amiens. Sie wurde vor allem durch ihre Wahrzeichen wie die Kathedrale von Amiens oder das Schloss Chantilly weltbekannt.

Malerische Dörfer wie der kleine Ort Gerberoy im Departément Oise, der außergewöhnliche archäologische Park Samara, die Kathedralen der Superlative (Amiens, Laon, Senlis, Soissons, Beauvais, Noyon), zahlreiche Schlösser (Condé en Brie, Chantilly, Pierrefonds, etc.), Museen mit erlesenen Sammlungen sowie unzählige Abteien und Kirchen stellen das vielfältige Erbe der Geschichte dieser Region dar. Nicht umsonst wird die Picardie die Wiege der Gotik genannt.

[nach oben zum Seitenanfang]